Wichelhaus
Heizöl & Diesel
Düsseldorfer Str. 379-387
42327 Wuppertal - Dornap

 

Wir über uns  

 Startseite ||  Wir über uns || Heizöl || Diesel || Schmierstoffe || Aktuelles / Tipps || Kontakt || Impressum

 

Firma
Adressen, Produkte, ...

Präsentation
Video, ...

Wegbeschreibung
Karte, Büro, Tanklager, ...

Historie
Chronik, Geschichte, ...
 

FIRMA

Wichelhaus Heizöl & Diesel
Büro u. Tanklager:
Düsseldorfer Str. 379 - 387
42327  Wuppertal - Dornap
 

Tel.:

(02058) 83 88

Fax.:

(02058) 80 20 8

E-Mail:

info@wichelhaus.net

 

PRÄSENTATIONS-VIDEO

Damit Sie sich ein eigenes Bild von unseren Leistungen machen können, haben wir für Sie ein Videoclip / Film gedreht.

  Datei-Typ:

MP4-Format

  Dauer:

2 Min. 32 Sek.

 

Präsentationsvideo, 8,5 MB,      MP4-Format
 
 

WEGBESCHREIBUNG

Büro und Tanklager befinden sich in einer von Steinbrüchen und Kalkwerken geprägten Ortschaft   Dornap.

Diese liegt im westlichsten Teil Wuppertals. Verkehrstechnisch günstig, nahe dem Autobahn- kreuz Wuppertal-Sonnborn gelegen, können wir so unsere Privat- und Gewerbekunden gut erreichen.

 Karte vergrößern

 

HISTORIE

Historische Ansicht

Die Firma Wichelhaus Heizöl und Diesel findet ihren Ursprung im Kolonialwarenladen und Bäckerei Wilhelm Wichelhaus, die schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts in  Dornap ansässig war.Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden zur Eigenversorgung, und zur Belieferung der Nachbarschaft

Kohlen mit Pferd und Wagen aus Kupferdreh und Kettwig nach Dornap geholt.
Im Jahre
1927 eröffnete Arthur Wichelhaus an der damaligen Elber- felder Straße die erste Shell-Tankstelle des Landkreises. Weiterhin wurden auch Kohlen und andere Brennstoffe verkauft. Zur besseren Auslastung des LKWs wurden auch Transporte für die Kalkindustrie
in Dornap übernommen.

Im Krieg wurden Kohlenlager und Tankstelle in Mitleidenschaft gezogen. Aber zu Beginn der 50er Jahre wurde an dem heutigen Standort eine neue, den gestiegenen Anforderungen angepasste, Tankstelle mit Wagenpflegehalle und Raststätte errichtet. Schon
Ende der 50er Jahre erkannte Arthur Wichelhaus die zunehmende Bedeutung von Heizöl als Brennstoff. Wurde zu Beginn das Heizöl noch Fassweise geliefert, gab es bald den ersten Opel-Blitz Tank- wagen. Eine Eigenkonstruktion mit 2-Takt Motor zum Pumpenantrieb und drei Tanks, die ursprünglich bei der britischen Luftwaffe Verwendung fanden. Anfang der 60er Jahre wurde der erste richtige Tankwagen angeschafft. Ein Mercedes „Kurzhauber“, Typ 323, mit 4.500 Liter Fassungsvermögen. Das Tanklager in der Ladestraße wurde zunächst mit 50.000 Litern Volumen errichtet. Doch schon 1964 auf 100.000 Liter vergrößert. Das Kohlengeschäft wurde eingestellt.

Zu Zeiten der ersten „Ölkrise“ 1973 übernahmen wir Lieferverpflich- tungen gegenüber der Kalkindustrie die stets, wie auch unsere anderen Kunden, zuverlässig versorgt wurden.

1974 wurde die Tankstelle großzügig erweitert und verpachtet. Als zweites Standbein erwies sich der Verkauf von Dieselkraftstoff und Schmierstoffen. Zur Lagerung diente zunächst ein ausgemusterter Eisenbahnkesselwagen, später ein fester Lagertank.

Ende der 90er Jahre wurden Tankstelle und Tanklager nach neuesten Umweltrichtlinien umgebaut. Das Tanklager verfügt heute über ein Volumen von 180.000 Litern in drei doppelwandigen Tanks nebst zwei Be- und Entladeplätzen.

Mit unserem Fuhrpark setzen wir zur Zeit ca. 20.000.000 Liter pro Jahr um.

Liefergebiet:

  • Düsseldorf
  • Haan
  • Heiligenhaus
  • Hilden
  • Mettmann
  • Ratingen
  • Remscheid
  • Solingen
  • Velbert
  • Wülfrath
  • Wuppertal

 

 

Bestellungen unter Tel.: (02058) 8388 - Fax.: (02058) 80208 - E-Mail: info@wichelhaus.net